Kanga-Training

Kanga-Training ist ein Workout für Mütter und ihre Babys, die nach der Geburt wieder körperlich fit werden wollen und sich dazu dazu keine Gedanken um einen Babysitter machen müssen. Beim Kanga-Training entspannt das Baby den Großteil der Zeit in der Tragehilfe, während die Mama ein vollständiges, aber sanftes, Training absolviert.

Besonderes Augenmerk wird dabei auf die Stärkung des Beckenbodens gelegt, sowie auf jene Körperregionen, die durch die Schwangerschaft und die Geburt am meisten beansprucht wurden.

Im Kurs werden zu verschiedenen Musikrichtungen Aerobic-, Tanz und Muskelaufbauelemente eingebaut. Die Musik sorgt für die richtige Stimmung, so daß neben dem schweißtreibenden Training der Unterhaltungs- und Kuschelfaktor nicht zu kurz kommt. Die rhythmischen Bewegungen und die vertrauten mütterlichen Herztöne lassen die Babys entspannen und viele sogar während des Trainings einschlafen - das macht das Kanga-Training einzigartig.

Wann kann ich mit dem Kanah-Training starten?
Sobald Sie den postnatalen Check-up bei Ihrer Gynäkologin bestanden haben und wieder Sport treiben dürfen, können Sie mit dem Kanga-Training beginnen. Kanga-Training ersetzt nicht die Rückbildungs-Gymnastik nach der Geburt, selbige sollte vollständig oder zum größten Teil vor Beginn des Kanga-Trainings abgeschlossen sein.